026_Boeckten_BL.jpg

Kalender

Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5
week 32 6 7 8 9 10 11 12
week 33 13 14 15 16 17 18 19
week 34 20 21 22 23 24 25 26
week 35 27 28 29 30 31

Nochrichte Juni 2018

M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s

 

Infoblatt erschienen am: 28. Juni 2018

Ganzes Infoblatt als PDF (2.21 MB)


Keine offizielle 1. Augustfeier in Böckten

In der Gemeinde Böckten findet in diesem Jahr keine offizielle 1. Augustfeier statt.

Abbrennen von Feuerwerk:
- Das Abbrennen von Feuerwerk ist im Turnhallengelände verboten!!
- Das Feuerwerk darf nur fachgerecht abgebrannt werden und ist so zu organisieren,
dass für Mensch und Tier sowie Sachen keinerlei Gefährdung entsteht.
- Nehmen Sie am bevorstehenden Feiertag auf unsere Mitmenschen Rücksicht.
- In diesem Zusammenhang verweisen wir auf den § 12 des Polizeireglements

§ 12 Feuerwerk
1. Ausserhalb der traditionellen Anlässen (wie z.B.: 31. Juli, 1. August, Banntag und Silvester) ist es ohne ausdrückliche Bewilligung des Gemeinderates untersagt, Knallkörper und Feuerwerk jeder Art abzubrennen. Knallkörper und Feuerwerk müssen in der Schweiz zugelassen sein. Wir verweisen auf die Bestimmungen der Sprengstoffverordnung und des Sprengstoffgesetzes.
1. Augustfeuer dürfen nur in einer Entfernung von mindestens 100 m vom Siedlungsgebiet und Waldrändern entfacht werden.

Kantonaler Richtplan Basel-Landschaft (KRIP); Anpassung 2018

Mitwirkung
Mit der Anpassung 2018 des Kantonalen Richtplans Basel-Landschaft werden drei neue Aufgaben bearbeitet und verschiedene Objektblätter sowie die Richtplan-Gesamtkarte und die Richtplankarte Verkehrsinfrastrukturen angepasst und/oder fortgeschrieben. Die Unterlagen dazu werden im Sinne der Informationspflicht und Mitwirkungsrechte (Art. 4 des Bundesgesetzes über die Raumplanung und § 7 des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes) öffentlich aufgelegt.

Auflagezeit: 4. Mai bis 4. August 2018 während der Bürozeiten
Auflageorte: Amt für Raumplanung, Kreuzbodenweg 2, 4410 Liestal (Sekretariat)
Gemeindeverwaltungen der Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft
Internet: http://www.baselland.ch/vernehmlassung
Auskünfte: Amt für Raumplanung, Tel. 061 552 59 33

Stellungnahmen zur Anpassung des Kantonalen Richtplans können bis zum 4. August 2018 schriftlich wie folgt eingereicht werden:
per Post: Amt für Raumplanung, Kreuzbodenweg 2, 4410 Liestal
per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Privatpersonen sind gebeten, ihre Stellungnahme direkt an ihre Gemeinde einzureichen.

Bestand der Bienenvölker

Gemäss einer Aufstellung des Bienenzüchtervereins Sissach werden auf unserem Gemeindebann aktuell 13 Bienenvölker von 4 Imker des Vereins gehalten.

Öffentliche Baselbieter Energieberatung

Die Gemeinde Böckten ist bereits seit einiger Zeit Mitglied bei der öffentlichen Baselbieter Energieberatung. Getragen wird die ÖBE vom Kanton und den Baselbieter Gemeinden. Wir bezahlen als Mitgliedgemeinde 25 Rappen pro Einwohner und Jahr. Dadurch können alle Einwohnerinnen und Einwohner von Böckten eine professionelle Energieberatung in Anspruch nehmen. Diese ist bis zu einer Stunde kostenlos. Im Jahr 2017 hatte die Energieberatung EBL in Böckten 33 Beratungskontakte. Dies sind im Vergleich zum letzten Jahr 10 Kontakte mehr. Energiesparmassnahmen haben einen immer grösser werdenden Stellenwert in unserer Gesellschaft. Zögern Sie nicht und nutzen Sie auch die Möglichkeit auf eine professionelle Energieberatung bei der öffentlichen Baselbieter Energieberatung.

EBL Energieberatung
Mühlemattstrasse 6
4410 Liestal
Tel.: 0800 325 000
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Feuern im Freien

Es kommt immer noch vor, dass zwecks Entsorgung verschiedene brennbare Materialien wie Abfallholz, Papier, Verpackungsmaterial aus Karton und Kunststoffen oder gar nassen organischen Abfällen ein qualmendes Abfallfeuer entzündet wird. Keine Gedanken werden allerdings daran verschwendet, dass die entstehenden Abgase für die Umwelt, die Nachbarschaft und nicht zuletzt auch für die eigene Gesundheit sehr schädlich sind.

Verboten ist das Verbrennen von
- Abfällen aus Papier, Karton oder Kunststoff, sowie Verpackungen aller Art
- nicht naturbelassenem Holz (d.h. lackiert, gebeizt, bemalt, imprägniert, etc.), wie z.B. Möbel, Gartenzäune, Paletten, Holzkisten, Bauholz

Ein harmloses Grillfeuer im Garten ist selbstverständlich erlaubt, wenn man dazu trockenes, naturbelassenes Holz oder Holzkohle verwendet. Wer aber meint, seine Abfälle im eigenen Garten schadlos verbrennen zu können, unterliegt einem gewaltigen Irrtum! Helfen Sie unserer Umwelt und verbrennen Sie keine Abfälle. Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder sollten mehr wert sein, als kurzfristig eingesparte Entsorgungskosten!

Der Gemeinderat dankt allen herzlich, die mitdenken und Sorge zur Umwelt tragen.

Weltmeisterschaft im Rhönradturnen

Die Böckterin Jasmin Hering schnupperte das erste Mal WM-Luft und erreichte mit sehr guten Leistungen auf Anhieb den 12. Rang im Mehrkampf der Juniorinnen. In der Spirale qualifizierte sie sich überraschend für den Final und landete auf dem sechsten Schlussrang.
Der Gemeinderat hat Jasmin Hering aufgrund ihrer bisherigen ausgezeichneten sportlichen Leistungen mit einem finanziellen Zustupf unterstützt und gratuliert ihr hiermit zum tollen Ergebnis an der Weltmeisterschaft im Rhönradturnen.

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Bäume und Sträucher, die auf Trottoirs und Strassen hinausragen, behindern die Fussgänger und gefährden den Strassenverkehr. Besonders gefährlich sind Behinderungen bei Strasseneinmündungen.
Die Eigentümer, Mieter oder Hauswarte von Grundstücken an öffentlichen Strassen werden deshalb gebeten, gemäss Strassenreglement § 42, ihre Grünanlagen zu kontrollieren. Bei einem Strassenanstoss sind die Bäume und Sträucher auf eine Höhe von 4.50 Meter und bei Trottoirs und Gehwegen auf eine Höhe von 2.50 Meter zurückzuschneiden. Beleuchtungsanlagen, Verkehrs- und Lichtsignale sowie Hausnummern dürfen nicht verdeckt werden.
Die Arbeiten müssen bis zum 30. Juni 2018 abgeschlossen sein.
Nach Ablauf dieser Frist werden Rückschnittarbeiten durch den Gemeindewegmacher auf Kosten des Grundeigentümers oder Pächters ausgeführt.

Geschwindigkeitskontrolle

Die Polizei Baselland meldet folgende im Mai 2018 durchgeführte Geschwindigkeitskontrolle in Böckten:

Messung vom 17. Mai 2018 an der Hauptstrasse:

Bei 1092 gemessenen Fahrzeugen mussten 24 Übertretungen festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von 2.20 % entspricht.

 

Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (2.21 MB)

Back to Top