Nochrichte Januar 2022

M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s

Infoblatt erschienen am: 31. Januar 2022

Ganzes Infoblatt als PDF 2.94 MB)



Die Gemeindenachrichten erscheinen in einem neuen Layout

Wie Sie sicher festgestellt haben, haben wir den Gemeindenachrichten ein neues Erscheinungsbild gegeben und hoffen, dass es Ihnen gefällt. Für das Titelblatt benötigen wir monatlich ein Foto, falls Sie ein passendes Foto haben und dieses gerne zur Verfügung stellen würden, dann melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung.

Hundegebühren

Wenn Sie neu einen Hund halten, respektive neuzugezogen Hundehalter*in sind, melden Sie sich bitte persönlich auf der Gemeindeverwaltung, um den Hund zu registrieren. Bitte bringen Sie den Impfausweis und den Versicherungsnachweis (Haftpflicht) mit.

Die Hundegebühren betragen für das Jahr 2022
- für den ersten Hund CHF 100.-
- für jeden weiteren Hund im gleichen Haushalt CHF 150.-

Die Gebührenpflicht beginnt in dem Monat, in welchem der Hund vier Monate alt wird. Die Gebühr wird erstmalig bis Ende Jahr anteilsmässig auf ganze Monate gerechnet. Bei Halterwechsel, Wegzug oder Tod des Tieres erfolgt keine Rückerstattung. Die Gemeinde registriert sämtliche Hunde anhand der Chipnummer. Ebenfalls sind uns Änderungen jederzeit mitzuteilen.

Die Hundehaltung ist im entsprechenden Reglement, welches Sie auf der Gemeindeverwaltung erhalten oder einsehen können, geregelt. Der Gemeinderat bittet Sie, die Vorgaben des Reglements über die Hundehaltung unbedingt einzuhalten.

Die Rechnung mit Einzahlungsschein erhalten Sie im Februar 2022.


Vorausrechnungen ordentliche Gemeindesteuern 2022

Die Vorausrechnungen / provisorische Gemeindesteuerrechnungen für das Jahr 2022 werden Sie im Verlauf des Monats Februar 2022 erhalten. Gegen diese provisorische Rechnung ist keine Einsprache möglich.

Der Skontoabzug für alle ordentlichen Gemeindesteuerbeiträge 2022 (jedoch nur bis maximal zum definitiv geschuldeten Betrag) ist 0.2%, sofern Sie diese bis spätestens am
30. Juni 2022 bezahlen. Es werden keine Kulanzfristen gewährt. Massgebend ist das Datum des Zahlungseingangs auf dem Konto der Einwohnergemeinde.

Beachten Sie bitte, dass die Fälligkeit der ordentlichen Gemeindesteuern 2022 am 31. Oktober 2022 eintritt, obwohl die definitive Steuerrechnung erst im Jahr 2023 erstellt werden kann.

Wichtig: Bitte verwenden Sie für Ihre Zahlungen ausschliesslich den der Vorausrechnung beigelegten Einzahlungsschein. Sie verhindern somit Fehlbuchungen. Für Ratenzahlungen können Sie Einzahlungsscheine bei der Gemeindeverwaltung beziehen.

Bei Unklarheiten kontaktieren Sie bitte die Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 061 985 88 66 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Geschwindigkeitskontrollen

Die Polizei Baselland meldet folgende im Dezember 2021 durchgeführte Geschwindigkeitskontrolle in Böckten:
Messung vom 9. Dezember an der Hauptstrasse:
Bei 90 gemessenen Fahrzeugen musste 1 Übertretung festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von 1.11 % entspricht.


Mütter- und Väterberatung

Die Mütter- und Väterberatung findet im ersten Quartal 2022 an folgenden Daten statt:

Dienstag, 22. Februar 2022
Dienstag, 22. März 2022

Frau Nina Hediger freut sich, Sie jeweils von 13.00 bis 16.30 Uhr im Gemeindezentrum Weiermatt in Böckten begrüssen zu dürfen. Bringen Sie bitte ein Frottiertuch und das Gesundheitsheft in die Beratung mit. Bitte melden Sie sich vorgängig telefonisch an.
Telefonische Beratung 079 873 79 66

Jeweils Montag, Mittwoch und Donnerstag von 08.00 bis 09.00 Uhr.

Neuer Hauswart - herzlich willkommen

Viellicht haben Sie ihn in den letzten Wochen mal gesehen oder haben sogar mit ihm ein paar Worte gewechselt. Seit dem 3. Januar haben wir ein neues Gesicht auf der Gemeinde. Marco Leiser heisst der neue Gemeindearbeiter.

Marco arbeitet in einem 50% Pensum als Hauswart und ist primär verantwortlich für die Reinigung und Unterhalt der Mehrzweckhalle und der Sportanlagen sowie des Erlebnisgartens und des Aussenbereichs vom Kindergarten und Gemeindezentrum. Zudem betreut er zusammen mit Roger Beugger die Fernheizung.

Weitere Aufgaben sind die Betreuung der Hauswartinnen der übrigen Gemeindeliegenschaften sowie die Unterstützung und Stellvertretung von Roger.

Wir heissen Marco herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg und Befriedigung bei seiner Arbeit. Helfen auch Sie mit, dass sich Marco in unserer Gemeinde wohl fühlt.


Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (2.94 MB)

Back to Top