Nochrichte Januar 2021

M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s

Infoblatt erschienen am: 27. Januar 2021

Ganzes Infoblatt als PDF 1.40 MB)



Planauflage
Zonenplan Siedlung, Zonenplan Landschaft, Mutation Gewässerraum

Die Einwohnergemeindeversammlung vom 15. Dezember 2020 hat die nachfolgenden Planungsdokumente beschlossen: Zonenplan Siedlung, Zonenplan Landschaft, Mutation Gewässerraum

Die Planauflage gemäss § 31 des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes (RBG) findet vom 28. Januar 2021 bis 27. Februar 2021 statt.

Die Unterlagen können während den üblichen Schalterstunden (Montag 13.30 - 15.30 Uhr, Dienstag 15.30 - 18.30 Uhr, Donnerstag 09.30 - 12.00 Uhr) auf der Gemeindeverwaltung eingesehen werden.

Die Unterlagen sind in dieser Zeit auch auf der Homepage der Gemeinde unter www.boeckten.ch abrufbar. Verbindlich ist jedoch das in der Gemeindeverwaltung aufliegende Dossier.
Allfällige Einsprachen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet dem Gemeinderat einzureichen.

Kündigung der Gemeindeschreiberin Daniela Corpataux

Unsere Gemeindeschreiberin Daniela Corpataux hat dem Gemeinderat mit Schreiben vom 21. Januar 2021 ihre Kündigung per 30. April 2021 bekannt gegeben. Daniela Corpataux kündigt aus privaten Gründen.

Mit Bedauern nimmt der Gemeinderat ihre Kündigung zur Kenntnis und dankt Daniela Corpataux bereits heute für ihre langjährige Tätigkeit in den Diensten der Einwohnergemeinde Böckten. Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Der Gemeinderat sucht daher eine/n Gemeindeverwalter/-in 80 - 100%. Das Stelleninserat finden sie in den vorliegenden "Gmeini Nochrichte", im Amtsblatt und in den üblichen Medien ausgeschrieben.

Der Gemeinderat

Die Gemeinde Böckten ist eine aktive Gemeinde im Oberbaselbiet. Für die rund 820 Einwohnerinnen und Einwohner erbringt die Gemeindeverwaltung vielfältige
Leistungen.
Wir suchen für die Verwaltung per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Gemeindeverwalter/-in 80 - 100%

Ihr Verantwortungsbereich:
- Sekretariat des Gemeinderats, insbesondere proaktive Führungsunterstützung des Gemeindepräsidiums
- Führung der Verwaltung in der Funktion als Gemeindeschreiber/-in (Drehscheibenfunktion für Unterstützungsarbeiten, gemeinderätliche Korrespondenz, Veranstaltungen, Vorbereitung von Präsentationen, Vereinbarung von Terminen, Telefondienst, Postbewirtschaftung)
- Führung, Unterstützung und Mitarbeit im Tagesgeschäft der Verwaltung
- Geschäftsprozessverwaltung (Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Verbesserung)
- Mitwirkung in interdisziplinären Projekten der Verwaltung; Koordination und Verantwortung

Ihr Profil:
- Kaufmännische Aus- und Weiterbildung oder höhere Ausbildung
- Einige Jahre Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion
- Stilsicheres Deutsch und hohe Schreibkompetenz
- Rasche Auffassungsgabe, speditiv und zuverlässig
- Flexibel, dienstleistungsorientiert, kommunikativ
- Sehr gute PC-Anwenderkenntnisse (MS Office)
- Erfahrung mit der Software HISoft von Vorteil
- Politisches Interesse, Kenntnis der demokratischen Prozesse

Unser Angebot:
Eine Anspruchsvolle Position mit zeitgemässen Anstellungsbedingungen im Rahmen unseres Personalreglements. Eine selbständige, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team erwartet Sie.

Bewerbung
Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung mit Foto bis spätestens am 18. Februar 2021 per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Auf dem Postweg eingereichte Bewerbungen können wir leider nicht berücksichtigen.

Für ergänzende Auskünfte steht Ihnen der Gemeindepräsident Elmar Gürtler
061 983 81 63 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen über die Gemeinde Böckten finden Sie unter www.boeckten.ch.

Ersatzwahl von einem Mitglied in den Gemeinderat für den Rest der Amtsperiode vom 01.07.2021 bis 30.06.2024

Folgende Einwohnerin kandidiert neu für den Gemeinderat:

Bauhofer Dorothea (Jahrg. 1976)
Ob den Reben 13, seit dem 1. April 2017 in Böckten wohnhaft, ledig, ursprünglich kaufmännische Angestellte mit Handelsdiplom, tätig in verschiedenen KMUs; danach praxisbegleitende Ausbildung als Sozialpädagogin FH, tätig in der offenen Jugendarbeit BS, in Jugend- und Kinderheimen und seit 7 Jahren als Schulsozialpädagogin an der Primarschule Binningen; naturbezogene Umweltbildung CAS, mit Angeboten für Schulen und Private; parteilos.

Gerne möchte ich mich den Herausforderungen als Gemeinderätin stellen und mich im Team für die Weiterentwicklung der Gemeinde einsetzen.

Ich durfte die ersten 20 Jahre meines Lebens in Böckten verbringen. Nun bin ich, nach verschiedenen Stationen im In- und Ausland, seit bald 4 Jahren wieder in meiner alten Heimat sesshaft geworden. Ich habe gute Erinnerungen an meine Kindheit in Dorf und Wald. Diese Erlebnisse haben wohl den Grundstein für meine Weiterbildung als Naturpädagogin gelegt. Als Mitgründerin des Rüümli, als Mitglied im Kulturverein und jetzt als Schulsozialarbeiterin war und bin ich in Böckten schon in gewissen Feldern tätig. Ich freue mich, wenn ich in Zukunft meinen Teil auch als Gemeinderätin beitragen kann.

Benützung von Gemeindelokalitäten und -anlagen

Der Terminkalender 2021 wurde vor Weihnachten zusammen mit den Dezember Gmeini Nochrichte in alle Haushaltungen verteilt. Die eingegebenen Termine sind provisorisch vorgemerkt. Für jeden Anlass in einer Gemeindelokalität oder -anlage ist ein Gesuchsformular auszufüllen und bis spätestens 4 Wochen vor dem Anlass bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.

Dieses Formular kann auf unserer Homepage wie folgt heruntergeladen werden:
www.boeckten.ch -> Hauptmenu: Formulare -> Gesuch für Lokalbenützung

Strassenreinigung

Die Gemeinde Sissach wird im 2021 unsere Gemeindestrassen mit der Strassenreinigungsmaschine reinigen. Die Einwohnerschaft wird gebeten, die Fahrzeuge so auf den privaten Grundstücken zu parkieren, dass eine reibungslose Durchführung der Reinigung ohne Behinderung möglich ist. Die Gemeinde übernimmt keine Haftung für allfällige Schäden an Fahrzeugen, welche auf Gemeindestrasse abgestellt werden.

Winterdienst

Die Einwohnerschaft wird gebeten, die Fahrzeuge so auf den privaten Grundstücken zu parkieren, dass der Winterdienst auf den Gemeindestrassen und öffentlichen Plätzen ohne Behinderung möglich ist. Die Gemeinde übernimmt keine Haftung für allfällige Schäden an Fahrzeugen, welche auf Gemeindestrassen abgestellt werden.

Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (1.40 MB)

Back to Top