Nochrichte Juni 2020

M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s

Infoblatt erschienen am: 26. Juni 2020

Ganzes Infoblatt als PDF (1.95 MB)


Bestand der Bienenvölker

Gemäss einer Aufstellung des Bienenzüchtervereins Sissach werden auf unserem Gemeindebann aktuell 18 Bienenvölker von 5 Imkern des Vereins gehalten.

Erste Einwohnergemeindeversammlung 2020

Ab dem 6. Juni 2020 wurden die Massnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus weitgehend gelockert. Dies hat der Bundesrat aufgrund der positiven epidemiologischen Entwicklung an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 beschlossen. Alle Veranstaltungen bis zu 300 Personen können wieder durchgeführt werden. Der Bundesrat hat zudem entschieden, die ausserordentliche Lage gemäss Epidemiegesetz auf den 19. Juni 2020 zu beenden.

Der Gemeinderat hat deshalb den Termin für die erste Einwohnergemeindeversamm-lung ("Rechnungsgmeini") auf Montag, 17. August 2020 gesetzt.

Geschwindigkeitskontrolle

Die Polizei Baselland meldet, dass im Mai auf Grund der Coronakrise keine Geschwindigkeitskontrollen in Böckten durchgeführt worden sind.


Keine offizielle 1. Augustfeier in Böckten

In der Gemeinde Böckten findet in diesem Jahr keine offizielle 1. Augustfeier statt.

Abbrennen von Feuerwerk:
- Das Abbrennen von Feuerwerk ist im ganzen Siedlungsgebiet verboten!!
- Das Feuerwerk darf nur fachgerecht abgebrannt werden und ist so zu organisieren, dass für Mensch und Tier sowie Sachen keinerlei Gefährdung entsteht.
- Nehmen Sie am bevorstehenden Feiertag auf unsere Mitmenschen Rücksicht.
- In diesem Zusammenhang verweisen wir auf den § 12 des Polizeireglements
§ 12 Feuerwerk


1. Ausserhalb den traditionellen Anlässen (wie z.B.: 31. Juli, 1. August, Banntag und Silvester) ist es ohne ausdrückliche Bewilligung des Gemeinderates untersagt, Knallkörper und Feuerwerk jeder Art abzubrennen. Knallkörper und Feuerwerk müssen in der Schweiz zugelassen sein. Wir verweisen auf die Bestimmungen der Sprengstoffverordnung und des Sprengstoffgesetzes.
1. Augustfeuer dürfen nur in einer Entfernung von mindestens 100 m vom Siedlungsgebiet und Waldrändern entfacht werden.

Herzlichen Dank!

Im Rahmen der COVID-19 Massnahmen haben sich zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner für die Nachbarschaftshilfe gemeldet. Es ist sehr erfreulich zu sehen und zu wissen, dass sich so viele Menschen für die Nachbarschaft einsetzen und Hilfe leisten möchten.

Es war schön und gut zu wissen, dass man eine Anlaufstelle hat, hinter der viele engagierte Einwohnerinnen und Einwohner stecken. Da wir uns jedoch langsam aber sicher auf dem Weg zur Normalität befinden, wurde die Liste der Nachbarschaftshilfe vernichtet.

Der Gemeinderat möchte an dieser Stelle jedoch nicht nur den Einwohnerinnen und Einwohner danken, welche sich gemeldet haben, sondern allen, die sich eingesetzt und wertvolle Unterstützung geleistet haben!

Herzlichen Dank an alle Lehrpersonen, an alle Einwohnerinnen und Einwohner die Nachbarschaftshilfe geleistet oder anders versucht haben, die Situation erträglicher zu machen und ein grosses Dankeschön an die Bevölkerung für das Verständnis und das Einhalten der Massnahmen.
Es war keine einfache Zeit. Diese wurde jedoch eindrucksvoll gemeistert.

Ortsweibelin und Glöcknerin

Die in den Gmeini Nochrichte von Ende April 2020 ausgeschriebenen Ämter als Ortsweibel/-in und Glöckner/-in konnten per 1. Juli 2020 besetzt werden.

Die neue Ortsweibelin und Glöcknerin ist Anna Crelier, welche den tollen Bücherpavillon vorgeschlagen sowie eingerichtet hat und sich nun wunderbar darum kümmert.

Der Gemeinderat dankt Anna Crelier bereits im Voraus für ihre wertvolle Arbeit im Dienste der Gemeinde.


Abwartin Primarschule Schulweg 10

Das in den Gmeini Nochrichte von Ende April 2020 ausgeschriebene Amt als Abwartin der Primarschule am Schulweg 10 konnte per 1. Juni 2020 besetzt werden.

Die neue Abwartin der Primarschule am Schulweg 10 ist Alexandra Da Silva Fernandes.

Der Gemeinderat dankt Alexandra Da Silva Fernandes bereits im Voraus für ihre wertvolle Arbeit im Dienste der Gemeinde.

Gesucht, Mitglieder für die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission für die Amtsperiode vom 1. Juli 2020 - 30. Juni 2024

Die Wahlen der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission für die Amtsperiode vom 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2024 finden anlässlich der nächsten Einwohnergemeindeversammlung statt. Die Kommission setzt sich aus drei Mitgliedern zusammen. Werner Grieder und Patrick Schaub treten nicht mehr zur Wiederwahl an. Folglich werden zwei neue Mitglieder gesucht.

Folgendes Mitglied der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission stellt sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung:

Es ist dies: Oberhänsli Thomas, Unterer Chriesmattweg 5

Leider hat sich bis zum heutigen Datum niemand für das Amt beworben. Haben Sie Interesse als Mitglied der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission etwas zum Wohle der Bevölkerung beizutragen, so melden Sie sich doch bei der Gemeindeverwaltung oder bei einem der Gemeinderäte.

Auf der Gemeindeverwaltung können bis zum Donnerstag, 23. Juli 2020 Wahlvorschläge zur Publikation in den Gmeini Nochrichte von Ende Juli eingereicht werden.

Die Wahlvorschläge werden nur unter folgenden Voraussetzungen veröffentlicht:
- Angabe der genauen Personalien
- Wahleinverständnis der Vorgeschlagenen resp. des Vorgeschlagenen durch eigenhändige Unterschrift auf dem Wahlvorschlag

Neuwahl der Sozialhilfebehörde vom 27. September 2020 für die Amtsperiode vom 1. Januar 2021 - 31. Dezember 2024

Am 27. September 2020 finden die Gesamterneuerungswahlen der Sozialhilfebehörde statt.

Die Sozialhilfebehörde setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen. Davon wird ein Mitglied aus der Mitte des Gemeinderates bestimmt. Alle bisherigen Mitglieder stellen sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung:

Es sind dies:
Fiechter-Zwimpfer Monika, Unterer Golchenweg 4
Gerber-Schweizer Claudia, Golchenweg 4
Gessner-Modugno Dina, Unterer Chriesmattweg 2
Gloor Marcel, Bündtenweg 25

Auf der Gemeindeverwaltung können bis zum Donnerstag, 20. August 2020 weitere Wahlvorschläge zur Publikation in den Gmeini Nochrichte von Ende August eingereicht werden. Die Wahlvorschläge werden jedoch nur unter folgenden Voraussetzungen veröffentlicht:

- Angabe der genauen Personalien
- Wahleinverständnis der Vorgeschlagenen resp. des Vorgeschlagenen durch eigenhändige Unterschrift auf dem Wahlvorschlag

 

Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (2.5 MB)

Back to Top