Nochrichte September 2016


M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s

 

Infoblatt erschienen am: 27. September 2016

Ganzes Infoblatt als PDF (1.63 MB)


Neuwahl von 4 Mitglieder der Sozialhilfebehörde für die
Amtsperiode vom 01. Januar 2017 - 31. Dezember 2020

Stimmberechtigte: 573
gültige Wahlzettel: 123
Absolutes Mehr: 58
Gewählt sind:
Fiechter Monika, bisher 107 Stimmen, Gessner Dina, bisher 109 Stimmen
Gerber Claudia, bisher 113 Stimmen, Gloor Marcel, bisher 111 Stimmen
Die Wahl wird nach Ablauf der Einsprachefrist (§ 83 des Gesetzes vom 07. September
1981 über die politischen Rechte) vom Gemeinderat erwahrt.
Der Gemeinderat gratuliert den Gewählten und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.
Er wünscht den Behördenmitgliedern eine erfolgreiche Tätigkeit.

Kontrolle der Oel- und Gasfeuerungsanlagen im Oktober/November

Ab 17. Oktober 2016 werden wieder die Oel- und Gasfeuerungsanlagen kontrolliert. Aufgrund des Reglements werden nun auch Kontrollresultate von konzessionierten Servicefirmen anerkannt. Hausbesitzerinnen oder Hausbesitzer können demzufolge wählen, ob sie die Kontrollmessung durch eine Servicefirma oder durch das Kontrollpersonal der Gemeinde durchführen lassen wollen. Messpflichtig sind sämtliche bestehenden, sowie alle seit der letzten Messperiode (2014/2015) neu installierten Oel- und Gasfeuerungen.
Daraus ergibt sich nun folgendes: Kontrollen durch eine Servicefirma haben bis am 30. September 2016 zu erfolgen. Der Feuerungsrapport ist durch die Servicefirma auszufüllen. Sie geben diesen zusammen mit dem Kontrollstreifen des Messgerätes der Gemeindeverwaltung Böckten bis spätestens am 07. Oktober 2016 ab. Die Gebühr für den administrativen Aufwand beträgt CHF 15.00 und ist auf der Verwaltung zu bezahlen.
Alle Anlagen, für die kein Rapport mit Kontrollstreifen eingegangen ist, werden ohne weitere Anmeldung durch den Kontrolleur der Gemeinde überprüft. Als Kontrolleur wurde wie bei der letzten Feuerungskontrolle Herr Andreas Bichsel, Gelterkinden, bestimmt. Die Kosten für die Feuerungskontrolle über CHF 55.00 wird Ihnen die Gemeinde im Januar / Februar 2017 in Rechnung stellen.
Hausbesitzerinnen oder Hausbesitzer, die den Feuerungsrapport mit dem Kontrollstreifen der Servicefirma nicht an die Gemeinde abgegeben haben, wird Herr Bichsel einen Unkostenbeitrag über CHF 15.00 verrechnen.

Öffentliche Baselbieter Energieberatung

Die Gemeinde Böckten ist bereits seit einiger Zeit Mitglied bei der öffentlichen Baselbieter
Energieberatung. Sie wird von 78 Baselbieter Gemeinden und vom Kanton Basel-
Landschaft getragen. Wir bezahlen als Mitgliedgemeinde 25 Rappen pro Einwohner
und Jahr. Dadurch können alle Einwohnerinnen und Einwohner von Böckten kostenlos
eine Erstberatung in Anspruch nehmen. Im Jahr 2015 hatte die Energieberatung EBL in
Böckten 16 Beratungskontakte. Dies sind im Vergleich zum letzten Jahr 13 Kontakte
mehr. Energiesparmassnahmen haben einen immer grösser werdenden Stellenwert in
unserer Gesellschaft. Zögern Sie nicht und nutzen Sie auch die Möglichkeit auf eine
kostenlose Erstberatung bei der öffentlichen Baselbieter Energieberatung.
Energieberatung EBL
Mühlemattstrasse 6
4410 Liestal
Tel.: 061 926 15 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Fälligkeit der Gemeindesteuer 2016

Die Gemeindesteuer 2016 (Bemessungsjahr 2016) wird am 31. Oktober 2016 zur Zahlung fällig. Die Stueuerpflichtigen werden aufgefordert, die Steuern in dieser Frist zu begleichen.

Für Ausstände nach dem 31. Oktober 2016 wird ein Verzugszins von 5% erhoben.

Die definitiv geschuldete Gemeindesteuer 2016 wird erst aufgrund der im Frühjahr 2017 einzureichenden Steuererklärung festgesetzt. Zur Vermeidung von Verzugszinsbelastungen wird empfohlen, mindestens den mit der Steuerrechnung vom 11. März 2016 provisorisch in Rechnung gestellten Betrag zu bezahlen.

Böckter Terminkalender

Damit der Terminkalender für das Jahr 2017 wieder rechtzeitig erstellt werden kann, findet in diesem Jahr voraussichtlich Mitte November mit allen Vereinen und Organisationen eine "Terminzusammenkunft" statt. Alle Vereine und Organisationen werden gebeten, sich vorgängig über ihre Termine (wie GV, Reisen etc.) für das Jahr 2017 Gedanken zu machen. Wenn möglich sollten alle Termine der Gemeinde bis spätestens Ende Oktober schriftlich bekanntgegeben werden. Im Anschluss wird vor der Terminzusammenkunft ein provisorischer Terminkalender verschickt. Eine Einladung zur oben erwähnten Besprechung mit dem definitiven Datum und Zeit folgt.

Alte Abfallvignetten

In letzter Zeit wurde mehrmals auf der Verwaltung nachgefragt, ob die alten Abfallvignetten noch benutzt werden können. Diese können noch bis Ende 2016 aufgebraucht werden. Ab 2017 werden dann vom Abfuhrunternehmen nur noch die neuen Abfallvignetten akzeptiert.

Nachschiesskurs 2016

Der diesjährige Nachschiesskurs findet am Samstag, 19. November 2016 in der Schiessanlage Lachmatt Pratteln statt.

Schiesszeiten:

09.00-11.30 Uhr
14.00-16.30 Uhr

Das obligatorische Programm kann nur auf 300m mit dem Sturmgewehr geschossen werden.
Weitere Details zum Nachschiesskurs können Sie unter www.militaer.bl.ch - Kreiskommando - Schiesswesen - Schiesspflicht nachlesen.

Jagdtage 2016

Der Jagdverein Böckten meldet uns folgende Jagdtage:

- Freitag, 28. Oktober 2016                                       - Samstag, 19. November 2016
- Samstag, 05. November 2016                                 - Freitag, 02. Dezember 2016

Anstellung der neuen Abwartin MZH

Nach der Kündigung von Beatrice Riser hat der Gemeinderat die Stelle Ende August in den Gmeini Nochrichte ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist ist am 11. September 2016 abgelaufen. Der Gemeinderat konnte Veronika Sutter für diese Aufgabe gewinnen. Sie wird ihre Tätigkeit als Abwartin MZH per 01. Oktober 2016 bei uns aufnehmen.

Wir heissen Veronika Surer hiermit offiziell ganz herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude und Erfüllung in ihrer Tätigkeit.

Der Gemeinderat

Geschwindigkeitskontrollen

Die Polizei Baselland meldet folgende im August 2016 durchgeführte Geschwindigkeitskontrollen in Böckten:
1. Messung vom 03. August 2016 auf der Hauptstrasse (Fahrtrichtung Gelterkinden | Sissach):
Bei 966 gemessenen Fahrzeugen mussten 53 Übertretungen festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von 5.5 % entspricht.
2. Messung vom 22. August 2016 am Schulweg 3 (Fahrtrichtung Hauptstrasse  | Tiergartenweg):
Bei 39 gemessenen Fahrzeugen musste 1 Übertretungen festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von 2.6 % entspricht.

Neuzuzügerapéro 2016

Alle zwei Jahre werden alle Neuzuzüger zu einem Apéro eingeladen. Dieser findet dieses Jahr am Freitag, 18. November 2016 um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Weiermatt statt. Eingeladen sind alle Einwohnerinnen und Einwohner, welche im Zeitraum November 2014 bis Oktober 2016 zugezogen sind. Mitte Oktober 2016 werden die Einladungen verschickt. Wir bitten die Neuzuzüger diesen Termin zu reservieren. Der Gemeinderat freut sich bereits jetzt auf das gemeinsame Kennenlernen.

Veranstaltungsbewilligung im Wald

Das Amt für Wald beider Basel hat nach Vernehmlassung bei den betroffenen Gemeinden und kantonalen Fachstellen die Bewilligung für die Durchführung der
Schul-OL der Sekundarschule Sissach
mit ca. 600 SchülerInnen (pro Klassenstufe ca. 200)
vom Dienstag, 01. November 2016 (Auswichdatum: 03. und 08. November 2016)
gemäss §15 kWaV (SGS 911.610) in den Gemeinden Basel-Stadt, Bennwil, Bettingen, Birsfelden, Böckten, Bretzwil, Diegten, Diepflingen, Frenkendorf, Gelterkinden, Hersberg, Känerkinden, Lausen, Lauwil, Liedertswil, Liestal, Lupsingen, Münchenstein, Muttenz, Niederdorf, Nusshof, Oberdorf, Pratteln, Reigoldswil, Riehen, Rümlingen, Seltisberg, Sissach, Tenniken, Thürnen, Titterten, Wintersingen, Wittinsburg, Ziefen, Zunzgen sowie Gemeinden im Kanton Solothurn mit Auflagen erteilt.

Finanzausgleich 2016

Im August 2016 wurde der vom Regierungsrat am 28. Juni 2016 beschlossene Finanzausgleich 2016 in Höhe von CHF 50'397 belastet.

Dies ergibt im Vergleich zur budgetierten Nettogutschrift von CHF 175'200 ein um CHF 225'597 schlechteres Ergebnis. Diese Abweichung ist grösstenteils bedingt durch zu hoch budgetierte Erträge aus Sonderlastenabgeltungen von rund CHF 115'000. Weiter ist der Geberbeitrag in den horizontalen Finanzausgleich rund CHF 110'000 höher ausgefallen als erwartet. Dies ist auf die massiv höher ausgewiesenen Steuererträge in der Rechnung 2015 zurückzuführen.

Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (1.63 MB)

Back to Top