Nochrichte August 2016


M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s

 

Infoblatt erschienen am: 27. August 2016

Ganzes Infoblatt als PDF (1.06 MB)


Budget 2017

Am 28. September 2016 wird der Gemeinderat die Beratung des Budgets für das Jahr 2017 abschliessen. Anträge zuhanden des Budgets 2017 sind dem Gemeinderat bis spätestens am 16. September 2016 schriftlich einzureichen. Später eingereichte Ge-suche können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Kontrolle der Oel- und Gasfeuerungsanlagen im Oktober/November

Ab 17. Oktober 2016 werden wieder die Oel- und Gasfeuerungsanlagen kontrolliert. Aufgrund des Reglements werden nun auch Kontrollresultate von konzessionierten Servicefirmen anerkannt. Hausbesitzerinnen oder Hausbesitzer können demzufolge wählen, ob sie die Kontrollmessung durch eine Servicefirma oder durch das Kontrollpersonal der Gemeinde durchführen lassen wollen. Messpflichtig sind sämtliche bestehenden, sowie alle seit der letzten Messperiode (2014/2015) neu installierten Oel- und Gasfeuerungen.
Daraus ergibt sich nun folgendes: Kontrollen durch eine Servicefirma haben bis am 30. September 2016 zu erfolgen. Der Feuerungsrapport ist durch die Servicefirma auszufüllen. Sie geben diesen zusammen mit dem Kontrollstreifen des Messgerätes der Gemeindeverwaltung Böckten bis spätestens am 07. Oktober 2016 ab. Die Gebühr für den administrativen Aufwand beträgt CHF 15.00 und ist auf der Verwaltung zu bezahlen.
Alle Anlagen, für die kein Rapport mit Kontrollstreifen eingegangen ist, werden ohne weitere Anmeldung durch den Kontrolleur der Gemeinde überprüft. Als Kontrolleur wurde wie bei der letzten Feuerungskontrolle Herr Andreas Bichsel, Gelterkinden, bestimmt. Die Kosten für die Feuerungskontrolle über CHF 55.00 wird Ihnen die Gemeinde im Januar / Februar 2017 in Rechnung stellen.
Hausbesitzerinnen oder Hausbesitzer, die den Feuerungsrapport mit dem Kontrollstreifen der Servicefirma nicht an die Gemeinde abgegeben haben, wird Herr Bichsel einen Unkostenbeitrag über CHF 15.00 verrechnen.

Erwahrung Wahl des Gemeindepräsidenten

Die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission Böckten hat das Ergebnis der Wahl des Gemeindepräsidenten vom 05. Juni 2016 erwahrt.
Für die Amtsperiode vom 01. Juli 2016 bis 30. Juni 2020 wurde gewählt:
- Elmar Gürtler, bisher 183 Stimmen

Erwahrung Wahl des Kindergarten- und Primarschulrates

Der Gemeinderat stellt fest, dass innert der dreitägigen Beschwerdefrist gemäss Paragraph 83 des Gesetzes über die politischen Rechte gegen die Urnenwahl kein Rechtsmittel ergriffen worden ist. Dementsprechend kann der Gemeinderat die Wahl erwahren. Er stellt somit fest, dass das Ergebnis der Wahl vom 05. Juni 2016 verbindlich ist.
In den Kindergarten- und Primarschulrat wurden seitens der Einwohnerschaft gewählt:
- Beugger Roger, neu 148 Stimmen
- Jakob Barbara, neu 141 Stimmen
- Muster Philipp, bisher 156 Stimmen
- Zindel Gisela, bisher 155 Stimmen

Erwahrung Wahl des Wahlbüros

Der Gemeinderat stellt fest, dass innert der dreitägigen Beschwerdefrist gemäss Para-graph 83 des Gesetzes über die politischen Rechte gegen die Urnenwahl kein Rechtsmittel ergriffen worden ist. Dementsprechend kann der Gemeinderat die Wahl erwahren. Er stellt somit fest, dass das Ergebnis der Wahl vom 05. Juni 2016 verbind-lich ist.
In das Wahlbüro wurden seitens der Einwohnerschaft gewählt:
- Dunkel-Bürgin Kathrin, bisher 170 Stimmen
- Oberhänsli Sabine, neu 162 Stimmen
- Schaad-Bögli Katrin, bisher 170 Stimmen
- Scherrer-Thöni Madlen, bisher 167 Stimmen
- Soder-Zeltner René, bisher 154 Stimmen
- Steiner Heinrich, neu 158 Stimmen
- Würsch-Arnold Erich, bisher 169 Stimmen

Erwahrung Wahl der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission

Der Gemeinderat stellt fest, dass innert der dreitägigen Beschwerdefrist gemäss Paragraph 83 des Gesetzes über die politischen Rechte gegen die Urnenwahl kein Rechtsmittel ergriffen worden ist. Dementsprechend kann der Gemeinderat die Wahlen erwahren. Er stellt somit fest, dass das Ergebnis der Wahl vom 15. Juni 2016 verbindlich ist.
In die Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission wurden seitens der Einwohnerschaft gewählt:
- Grieder-Meyer Alfred, bisher 24 Stimmen
- Oberhänsli Thomas, neu 23 Stimmen
- Schaub-Daniel Patrick, bisher 32 Stimmen

Erwahrung Wahl der Bürgerkassierin

Der Gemeinderat Böckten hat das Ergebnis der Wahl der Bürgerkassierin vom 03. Juni 2016 erwahrt.
Für die Amtsperiode vom 01. Juli 2016 bis 30. Juni 2020 wurde einstimmig gewählt:
- Monika Fiechter-Zwimpfer, bisher

Neuwahl der Sozialhilfebehörde vom 25. September 2016 für die Amtsperiode vom 01. Januar 2017 - 31. Dezember 2020

Am 25. September 2016 findet die Gesamterneuerungswahl der Sozialhilfebehörde statt. Auf der Gemeindeverwaltung konnten bis zum 15. August 2016 Wahlvorschläge zur Publikation in den Gmeini Nochrichte von Ende August 2016 eingereicht werden.
Die Sozialhilfebehörde setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen. Davon wird ein Mitglied aus der Mitte des Gemeinderates bestimmt. Alle bisherigen Mitglieder stellen sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.
Es sind dies:
- Fiechter-Zwimpfer Monika, Unterer Golchenweg 4
- Gerber-Schweizer Claudia, Golchenweg 4
- Gessner-Modugno Dina, Unterer Chriesmattweg 2
- Gloor Marcel, Bündtenweg 25

Abwart/In für die Mehrzweckhalle gesucht!

Frau Beatrice Riser aus Böckten stellt ihr Amt als Abwartin der Mehrzweckhalle auf den 31. Oktober 2016 zur Verfügung. Der Gemeinderat dankt Frau Riser für ihre sorgfältige und pflichtbewusste Arbeit während ihres über fast 13-jährigen Einsatzes im Dienste der Gemeinde Böckten und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute.
Zwecks sorgfältiger Einführung in die Abwartstätigkeit ist die Stelle des/r Abwartes / Abwartin für die Turnhalle bereits ab dem 01. Oktober 2016 neu zu besetzen.
Interessenten/innen bitten wir, sich bis am 11. September 2016 beim Gemeinderat schriftlich zu bewerben.
Für Auskünfte, welche die Arbeitstätigkeiten betreffen, steht Ihnen Frau Beatrice Riser unter der Telefon-Nr. 061 / 981 17 35 zur Verfügung. Betreffend Anstellungsbedingungen steht Ihnen der Gemeinderat Andy Gerber unter der Telefon-Nr. 079 / 371 97 00 gerne zur Verfügung.

Geschwindigkeitskontrollen

Die Polizei Baselland meldet folgende im Juni und Juli 2016 durchgeführte Geschwindigkeitskontrollen in Böckten:
1. Messung vom 04. Juni 2016 auf der Hauptstrasse (Fahrtrichtung Sissach | Gelterkinden):
Bei 708 gemessenen Fahrzeugen mussten 32 Übertretungen festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von 4.5 % entspricht.
2. Messung vom 13. Juli 2016 auf der Hauptstrasse (Fahrtrichtung Gelterkinden | Sissach):
Bei 1528 gemessenen Fahrzeugen mussten 66 Übertretungen festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von 4.3 % entspricht.

Neuzuzügerapéro 2016

Alle zwei Jahre werden alle Neuzuzüger zu einem Apéro eingeladen. Dieser findet dieses Jahr am Freitag, 18. November 2016 um 19.00 Uhr im Gemeindezentrum Weiermatt statt. Eingeladen sind alle Einwohnerinnen und Einwohner, welche im Zeitraum November 2014 bis Oktober 2016 zugezogen sind. Mitte Oktober 2016 werden die Einladungen verschickt. Wir bitten die Neuzuzüger diesen Termin zu reservieren. Der Gemeinderat freut sich bereits jetzt auf das gemeinsame Kennenlernen.

Veranstaltungsbewilligung im Wald

Das Amt für Wald beider Basel hat nach Vernehmlassung bei den betroffenen Gemeinden und kantonalen Fachstellen die Bewilligung für die Durchführung der
BLKB baselbieter bike challenge 2016
mit ca. 250 - 350 Teilnehmenden
vom Samstag, 27. August 2016
gemäss §15 kWaV (SGS 911.610) in den Gemeinden Basel-Stadt, Bennwil, Bettingen, Birsfelden, Böckten, Bretzwil, Diegten, Diepflingen, Frenkendorf, Gelterkinden, Hersberg, Känerkinden, Lausen, Lauwil, Liedertswil, Liestal, Lupsingen, Münchenstein, Muttenz, Niederdorf, Nusshof, Oberdorf, Pratteln, Reigoldswil, Riehen, Rümlingen, Seltisberg, Sissach, Tenniken, Thürnen, Titterten, Wintersingen, Wittinsburg, Ziefen, Zunzgen sowie Gemeinden im Kanton Solothurn mit Auflagen erteilt.

Finanzausgleich 2016

Im August 2016 wurde der vom Regierungsrat am 28. Juni 2016 beschlossene Finanzausgleich 2016 in Höhe von CHF 50'397 belastet.

Dies ergibt im Vergleich zur budgetierten Nettogutschrift von CHF 175'200 ein um CHF 225'597 schlechteres Ergebnis. Diese Abweichung ist grösstenteils bedingt durch zu hoch budgetierte Erträge aus Sonderlastenabgeltungen von rund CHF 115'000. Weiter ist der Geberbeitrag in den horizontalen Finanzausgleich rund CHF 110'000 höher ausgefallen als erwartet. Dies ist auf die massiv höher ausgewiesenen Steuererträge in der Rechnung 2015 zurückzuführen.

Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (1.06 MB)

Back to Top