Nochrichte Juni 2013


M i t t e i l u n g e n d e s G e m e i n d e r a t e s


Infoblatt erschienen am: 27. Juni 2013

Ganzes Infoblatt als PDF (964 KB)

 

Kündigung der Verwaltungsangestellten Denise Wagner

Denise Wagner hat dem Gemeinderat nach 13-jähriger Tätigkeit für die Einwohnergemeinde ihre Kündigung per 30. September 2013 bekannt gegeben.
Mit Bedauern nimmt der Gemeinderat ihre Kündigung zur Kenntnis und dankt Denise bereits heute für ihre langjährige Tätigkeit im Dienste der Einwohnergemeinde Böckten. Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.

Bereits hat sich der Gemeinderat über die Neubesetzung der Stelle Gedanken gemacht. Die Stelle wird in Kürze in diversen Publikationsorganen öffentlich ausgeschrieben.

Hier das Stelleninserat als PDF

   
 

Feuern im Freien

Es gibt immer noch Leute, welche zur Entsorgung verschiedener brennbarer Materialien wie Abfallholz, Papier, Verpackungsmaterial aus Karton und Kunststoffen oder nassen organischen Abfällen ein qualmendes Abfallfeuer entzünden. Keine Gedanken verschwenden sie allerdings daran, dass die entstehenden Abgase für die Umwelt, die Nachbarschaft und nicht zuletzt auch für die eigene Gesundheit sehr schädlich sind.

Verboten ist das Verbrennen von
- Abfällen aus Papier, Karton oder Kunststoff, sowie Verpackungen aller Art
- nicht naturbelassenem Holz (d.h. lackiert, gebeizt, bemalt, imprägniert, etc.), wie z.B. Möbel, Gartenzäune, Paletten, Holzkisten, Bauholz

Ein harmloses Grillfeuer im Garten ist selbstverständlich erlaubt, wenn man dazu trockenes, naturbelassenes Holz oder Holzkohle verwendet. Wer aber meint seine Abfälle im eigenen Garten schadlos verbrennen zu können, unterliegt einem gewaltigen Irrtum! Helfen Sie unserer Umwelt und verbrennen Sie keine Abfälle. Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder sollten mehr wert sein, als kurzfristig eingesparte Entsorgungskosten!

Der Gemeinderat dankt allen herzlich, die mitdenken und Sorge zur Umwelt tragen.

   
 

Nichtgenehmigung der Mutation der Quartierplanvorschriften "Lidl"

Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 03. Dezember 2012 die Mutationen des Quartierplanes und das Quartierplanreglement "Lidl" beschlossen. Damit soll ein Anbau von rund 112 m2 Fläche an das Hauptgebäude ermöglicht werden, in dem ein Bereich für Frischbackwaren vorgesehen ist. Durch den Anbau fallen jedoch 13 oberirdische Parkplätze weg, welche auch nicht in der Tiefgarage zur Verfügung gestellt werden können, da dort sämtliche Parkplätze im Grundbuch mit einem Parkplatzbenützungsrecht belegt sind. Folglich entschied der Regierungsrat BL mit Beschluss Nr. 0778 vom 07. Mai 2013 die Mutation der Quartierplanvorschriften "Lidl" nicht zu genehmigen. Es gilt damit der ursprünglich am 08. Juni 2010 durch die Einwohnergemeinde genehmigte Quartierplan (ohne Anbau). Lidl muss nun also sein Ladenlokal dem ursprünglich bewilligten Quartierplan entsprechend erstellen.

   
 

Kommunaler Energieplan in Böckten

In der April-Ausgabe der Gmeini Nochrichte rief der Gemeinderat zur Mitwirkung der Bevölkerung zum Energiesachplan Böckten auf. Die informelle Vernehmlassung ist Ende Mai 2013 abgelaufen. Es sind keine Änderungswünsche oder Anregungen von Seiten Bevölkerung eingegangen. Somit kann davon ausgegangen werden, dass die im kommunalen Energiesachplan dargelegten langfristigen Absichten des Gemeinderates bei der Bevölkerung Zustimmung finden. Der Gemeinderat beabsichtigt deshalb, die im Energiesachplan formulierten Massnahmen sukzessiv an die Hand zu nehmen und an geeigneter Stelle wie z.B. bei raumplanerischen Prozessen einfliessen zu lassen.

   
 

Geschwindigkeitskontrollen

Die Polizei Baselland meldet folgende im Mai 2013 durchgeführte Geschwindigkeitskontrollen in Böckten:
1. Messung vom 08. Mai 2013 auf der Hauptstrasse (Fahrtrichtung Gelterkinden | Sissach):
Bei 1'548 gemessenen Fahrzeugen mussten 10 Übertretungen festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von tiefen 0.6 % entspricht.
2. Messung vom 27. Mai 2013 auf der Hauptstrasse (Fahrtrichtung Gelterkinden | Sissach):
Bei 602 gemessenen Fahrzeugen mussten 13 Übertretungen festgestellt werden, was einer Übertretungsrate von 2.2 % entspricht.

   
 

Mütterberatung

Die Mütterberatung findet im zweiten Halbjahr an folgenden Daten statt:

Freitag, 27. Juli 2013 Donnerstag, 17. Oktober 2013
Donnerstag, 15. August 2013 Donnerstag, 14. November 2013
Donnerstag, 19. September 2013 Donnerstag, 12. Dezember 2013

Frau Andrea Grieder-Wunderlin aus Rünenberg freut sich, Sie jeweils von 14.30 bis 16.00 Uhr im 1. Stock des Gemeindehauses am Schulweg 10 begrüssen zu dürfen. Neu wird unter 079 360 52 09 zu folgenden Zeiten auch eine telefonische Beratung angeboten:

Montag: 13:00 bis 14:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 07:30 bis 08:30 Uhr
   
 

1. Augustfeier in Böckten und Abbrennen von Feuerwerk

In der Gemeinde Böckten findet in diesem Jahr am Donnerstag, 01. August wieder eine öffentliche 1. Augustfeier auf dem Hof Vogelsang statt. Die Feier wird von der Feldschützengesellschaft Böckten organisiert. Bitte halten Sie sich im Hinblick an den Nationalfeiertag an folgende Regeln:

- Das Abbrennen von Feuerwerk ist im ganzen Siedlungsgebiet und Turnhallengelände verboten!!
- Nehmen Sie am bevorstehenden Feiertag auf unsere Mitmenschen Rücksicht.
- An Tagen vor und nach dem Nationalfeiertag gilt wie üblich die Nachtruhe ab 22.00 Uhr.
- In diesem Zusammenhang verweisen wir auf den § 12 des Polizeireglements

§ 12 Feuerwerk
1 Ausserhalb der traditionellen Anlässen (wie z.B.: 31. Juli, 1. August, Banntag und Silvester) ist es ohne ausdrückliche Bewilligung des Gemeinderates untersagt, Knallkörper und Feuerwerk jeder Art abzubrennen. Knallkörper und Feuerwerk müssen in der Schweiz zugelassen sein. Wir verweisen auf die Bestimmungen der Sprengstoffverordnung und des Sprengstoffgesetzes.
1. Augustfeuer dürfen nur in einer Entfernung von mindestens 100 m vom Siedlungsgebiet und Waldrändern entfacht werden.

   
 

Bestand der Bienenvölker

Gemäss einer Aufstellung des Bienenzüchtervereins Sissach und Umgebung werden auf unserem Gemeindebann aktuell 12 Bienenvölker von 4 Imkern des Vereins gehalten.

   
 

Veranstaltungsbewilligungen im Wald

Das Amt für Wald beider Basel hat nach Vernehmlassung bei den betroffenen Gemeinden und kantonalen Fachstellen die Bewilligung für die Durchführung des

5. Thürner Waldlauf & Walking "Gelterkinder Berg"
mit ca. 300 Personen
vom Sonntag, 25. August 2013 (10:00 - ca. 14:00 Uhr)

gemäss Dekret des Landrates über die Bewilligung für Veranstaltungen im Wald, vom 11. Juni 1998 (SGS 570.1), in den Gemeinden Thürnen, Böckten, Diepflingen und Gelterkinden mit Auflagen erteilt.

   
 

Die Details und weitere interessante Artikel lesen Sie am besten in den
Gemeindenachrichten als PDF (964 KB)

Back to Top